Seit 2017 bieten wir das Seminar “ Sanitätsausbildung“ für alle Interessierten an. Voraussetzung sind Kenntnisse in Erster Hilfe (idealerweise liegt der letzte EH-Kurs nicht länger als zwei Jahre zurück!). Das insgesamt  63 UE lang dauernde Seminar setzt sich aus 48 UE Präsenzunterricht inkl. Prüfung sowie  15 UE Selbststudium/eLearning zusammen und neben anatomischen und physiologischen Kenntnissen wird ein großer Schwerpunkt auf die praktische Ausbildung gelegt. So durchlaufen die Teilnehmer verschiedenen Praxiszirkel und Fallbeispielrunden, bevor sie ihr Können dann in der abschließenden Erfolgskontrolle unter Beweis stellen können.

Die Themen sind (u.a.):

  • Wiederholung Erste Hilfe (Fallbeispiele)
  • Grundsätze / PSA & Hygiene, Ablauf eines Einsatzes, Gefahren an der Einsatzstelle
  • Dokumentation
  • Material & Gerätekunde
  • Erstdiagnostik (ABCDE, WASB, ect.)
  • Bewusstseinsstörungen, Helmabnahme
  • Akute Erkrankungen (Diabetes mellitus, Krampfanfall, Schlaganfall, Gefäßverschlüsse)
  • Atemstörungen (Asthma bronchiale, Hyperventilation), Maßnahmen (u.a. Guedel-/Wendl-Tubus, Absaugung, Umgang mit Sauerstoff)
  • Kreislaufstörungen (Schock, Kollaps, Monitoring – Puls, RR, Pulsoxy, Temperatur)
  • Reanimationszirkel (Erwachsene, Kinder, Säuglinge, mit und ohne Hilfsmittel (Beatmungsbeutel, Larynxtubus, AED)
  • Wundversorgung
  • Knochen- und Gelenkverletzungen sowie diverse Ruhigstellungsmaßnahmen (Schienungen, Schaufeltrage, Vakuummatratze, Spineboard, KED-System)
  • Rettung aus dem Gefahrenbereich und Transport (Tragering, KatS-Trage, Alternativen)
  • Medikamente und assistierende Maßnahmen (Assistenz beim ven. Zugang, Infusionen richten, Medikamente vorbereiten, BZ messen, Assistenz bei der endotrachealen Intubation)
  • Polytrauma, SHT und Thoraxtrauma
  • Thermische Notfälle
  • Rechtliche Grundlagen
  • Fallbeispiele
  • Schriftliche und Praktische Prüfung

Termine 2019 – Grundausbildung

SAN 19/01:  15.-17.02. & 31.03. (Ende des Selbstlernzeitraums)

SAN 19/02: 26.-28.07. & 16.-18.08.2019

SAN 19/03: 15.-17.11. & 29.11.-01.12.2019

Beginn ist Freitag um 18 Uhr mit dem Abendessen, Seminarbeginn 19 Uhr und Ende ist am Sonntag gegen 16 Uhr. Preis auf Anfrage; BRH-Mitglieder erhalten für diesen Lehrgang einen Zuschuss.

Fortbildungen im Sanitätsbereich

Aber das erlernte Wissen muss regelmäßig aufgefrischt werden und deshalb bieten wir, über das Jahr verteilt, neben den Reanimationstrainings auch verschiedene Fortbildungsangebote für Sanitäter an. Folgende Termine sind bereits eingeplant – weitere Termine sind bereits in Planung:

Montag, 29.04.19 Besondere Notfälle (auch als BS-FoBi geeignet)

Dienstag, 30.04.19 Wundversorgung (auch als BS-Fobi geeignet)

Sonntag, 26.05.2019 SAN FoBi Reanimationstraining

Freitag, 14.06. Atem- und Kreislaufstörungen (auch als BS-FoBi geeignet)

Montag, 17.06. Bewusstseinsstörungen (auch als BS-FoBi geeignet)

Montag, 15.07. Grundlagen Krisenintervention (auch als BS-FoBi geeignet)

Dienstag, 16.07. Zusammenarbeit mit Dritten (auch als BS-FoBi geeignet)

Montag, 16.09. Assistenz ärztlicher Maßnahmen (auch als BS-FoBi geeignet)

Dienstag, 17.09. Traumatologische Notfälle (auch als BS-FoBi geeignet)

Samstag, 28.09. SAN-Fobi Traumatraining

Samstag, 12.10. SAN-FoBi Traumatraining

Samstag, 09.11. SAN-Fobi Resilienz und Fallbeispiele

Donnerstag, 05.12. Besondere Notfälle (als BS-FoBi geeignet)

Freitag, 06.12. Atem- und Kreislaufstörungen (auch als BS-FoBi geeignet)

Preis auf Anfrage; BRH-Mitglieder erhalten einen Zuschuss.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, an Fortbildungsangeboten unter Woche im Bereich Betriebssanitätsdienst teilzunehmen – diese werden ebenfalls als Sanitätsfortbildungen anerkannt. Näheres siehe unter der Rubrik „Betriebssanitätsdienst“.

Fortbildung im Bereich „Resilienz für Einsatzkräfte“

Sonntag, 05.05.2019 in Malchin

Sonntag, 29.09.2019 in Hünxe

Sonntag, 03.10.2019 in Malchin

Samstag, 09.11.2019 in Mosbach