Förderung von Bevölkerungsschutz und Katastrophenvorsorge

Die Investitionen in die Schaffung von Ausbildungszentren liegen im öffentlichen Interesse von Bund, Ländern und Kommunen. Durch organisations- und fachdienstübergreifende Ausbildungs- und Übungskonzepte werden Belange des Katastrophen-, Zivilschutzes und der inneren Sicherheit verfolgt und damit gefördert. So werden beispielsweise für BOS-Organisationen und Hilfsdienste durch die Nutzung der Geländekonzepte integrierte und komplexe Übungsszenarien möglich.

Szenarien für jeden Einsatzbereich

Einsatzkräfte von Feuerwehren, Katastrophenschutz, Hilfsdiensten und Behörden trainieren in Gebäuden, Ruinen, Wracks und Schutt den Einsatz bei Schadenslagen jeder Größenordnung. Realistische Szenarien werden mit Beton, Stahl und Holz dargestellt. Auch für die Grundlagenforschung und praktische Erprobung im Bereich der Entwicklung von Sensoren, Instrumenten, Werkzeugen und Großgeräten sind alle Möglichkeiten gegeben.

TCRH Training Center Retten und Helfen gibt es in Hünxe (Nordrhein-Westfalen), Malchin (Mecklenburg-Vorpommern) und Mosbach (Baden-Württemberg).