Nur regelmäßige Fortbildung und kontinuierliches Praxistraining gewährleisten, dass der Betriebssanitäter im Notfall wirkungsvolle Hilfe leisten kann. Der DGUV Grundsatz 304-002 Anhang 3 sieht hierbei eine regelmäßige Fortbildung im Umfang von mindestens 16 Unterrichtseinheiten innerhalb von drei Jahren vor.

Unsere Fortbildungen orientieren sich an den Vorgaben der Berufsgenossenschaften und dienen der Vertiefung und dem praktischen Training der Kenntnisse.

Folgende Inhalte werden wir mit Ihnen besprechen:

  • Rechtskunde
  • Vorgehen am Patienten, Anatomie/Physiologie
  • Krankheitslehre
  • Rettungs- und Transporttechniken
  • Lagerungsarten
  • Reanimation incl. Automatisch Externer Defibrillation (AED)
  • Versorgung von akuten Erkrankungen
  • Versorgung von Traumatologischen Notfällen
  • Hygiene
  • Pflegerische Betreuung von Verletzten und Erkrankten
  • Dokumentation

Voraussetzungen für diesen Lehrgang ist eine erfolgreich abgeschlossene Grundausbildung sowie Aufbaulehrgang.


Dauer:       8 UE à 45 Minuten (09.00 Uhr -17.00 Uhr)
Kosten:      100,00 Euro netto pro Person inkl. Unterrichtsmaterial zzgl.
Übernachtung

Termine:

Montag, 21.03.2022 Besondere Notfälle (BS-F01/2022)
Dienstag, 22.03.2022 Bewusstseinstörungen (BS-F 02/2022)

Donnerstag, 23.06.2022 Traumatologische Notfälle (BS-F 03/2022)
Freitag, 24.06.2022 Wundversorgung (BS-F 04/2022)

Dienstag, 03.10.2022 Atem- und Kreislaufstörungen (BS-F 05/2022)
Mittwoch, 04.10.2022 Reanimation/ Defibillation (BS-F 06/2022)

Anmeldungen bitte unter: m.heins@tcrh.de mit folgendem Anmelde-Formular