TCRH Mosbach – interdisziplinär, organisations- und fachdienstübergreifend

Das TCRH Training Center Retten und Helfen bietet Ausbildung, Weiterbildung, Fortbildung, Training, Forschung und Entwicklung für

• Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)
• Organisationen
• Forschungseinrichtungen
• Unternehmen
• Personengruppen
• Einzelpersonen

unter anderem in den Bereichen Bevölkerungsschutz, Katastrophenvorsorge, innere und äußere Sicherheit sowie Belangen weiterer Behörden.

Einige Angebote sind ausschließlich für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.


Kompetenz in Sicherheit

Das TCRH Mosbach ist



Schwerpunkte der TCRH-Angebote

Einsatzkräften werden neben Grundlagenausbildungen auch Weiterbildungen angeboten. Der organisations- oder fachdienstspezifischen Fortbildung wird durch entsprechende Angebote auch in Kooperation mit externen Anbietern Sorge getragen. Für Kleingruppen, Einheiten und Großverbände werden realistische einsatznahe Szenarien geboten.

Generelle Themenbereiche sind:


Von Einsatzkräften für Einsatzkräfte

Die TCRH-Szenarios wurden von langjährig erfahrenen Einsatzkräften konzipiert. Die Schadensbilder erlauben daher realistische Trainings von allen nationalen wie auch internationalen Einsatzlagen.


TCRH Training Center Retten und Helfen GmbH

Das rechtliche Dach des TCRH Mosbach bildet eine GmbH, deren Alleingesellschafter der BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. ist.

Gegenstand und Zweck des Unternehmens ist

a) die Förderung des Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes allgemein;

b) das Betreiben von Training Centern und Übungsgeländen zur Aus- und Weiterbildung von

a. Rettungshunden für Rettungseinsätze bei Unglücksfällen und Katastrophen, vor allem zur Suche von vermissten, verschütteten oder in einer sonstigen Notlage befindlichen Personen im unwegsamen Gelände oder in zerstörten Gebäuden, Verkehrsmitteln oder ähnlichen Orten;

b. Rettungshunde-Einheiten für vorstehend genannte Zwecke;

c. Einsatzkräften der Feuerwehren, der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und aller sonstigen Behörden und Organisationen mit Sonderaufgaben (BOS-Organisationen)

d. Einsatzkräften unter anderem aus den Bereichen Rettungs- und Sanitätsdienst, Medizin, Technische Ortung, Rettung/ Bergung und Management;

e. Einsatzkräften im Bereich der nationalen und internationalen Humanitären Hilfe;

f. Einsatzkräften zum Schutz der Bevölkerung in Gefahren- und Katastrophensituationen;

g. Einsatzkräften zur Abwehr von Gewaltverbrechen und ähnlichen Straftaten.


c) die Unterstützung von in- und ausländischen öffentlich-rechtlichen Körperschaften sowie ähnlichen privat-rechtlichen Organisationen oder Unternehmen des nationalen wie internationalen Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes;

d) die Beteiligung und/ oder Übernahme der Geschäftsführung an den unter b) genannten Körperschaften, Organisationen und Unternehmen;

e) die Förderung von Forschung und Entwicklung in allen vorstehend genannten Bereichen.

f) die Beschaffung, Vorhaltung und den Wiederverkauf von immateriellen und materiellen Gütern zur Abwicklung von Einsätzen in allen vorstehend genannten Bereichen.

g) die Unterstützung von Einheiten, öffentlich-rechtlichen Körperschaften und ähnlichen privat-rechtlichen Organisationen in allen vorstehend genannten Bereichen.

Print Friendly, PDF & Email