Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen: SRHT Symposium 2019

ecms Symposium Retten aus Höhen und Tiefen (SRHT): Mobile hohe Anschlagpunkte

Das ecms SRHT Symposium hat sich in den letzten Jahren zum Pflichttermin für jeden ernsthaft in der Speziellen Rettung aus Höhen und Tiefen Engagierten avanciert. Erstmalig findet die Veranstaltung auch im TCRH Training Center Retten und Helfen in Mosbach unter der Leitung von Axel Manz statt. Safe the date 22.05. – 25.05.2019: Weitere Informationen und Buchung.

3. Fachtagung „Krisen und Kommunikation“ mit RD-Kongress und SocialMedia-Tagung am 21.09.2019

Mit der 3. Fachtagung „Krisen und Kommunikation“ wollen wir  am 21. September 2019 wieder Einsatzkräfte aller Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben fit für spezielle Bedrohungslagen und Katastropheneinsätze machen – die Schwerpunkte in diesem Jahr sind „Länderübergreifendes Katastrophen- und Krisenmanagement“ und Forschungsprojekte und Entwicklungen im Bereich „Virtuelle Realität, Spontanhelfer und Resilienz im Katastrophenschutz“! Eine weitere Neuerung sind verschiedene Workshop-Angebote aus dem Rettungs-und Sanitätsdienstbereich sowie eine parallel stattfindende Tagung mit verschiedenen Social Media Themen.

Es ist wieder ein Tag von Praktikern für Praktiker, der die Teilnehmer der Fachtagung „Krisen und Kommunikation“ am 21. September erwartet. Die Veranstaltung richtet sich mit ihrem Programm an Einsatzkräfte und Führungspersonal von Blaulichtorganisationen und Organisationen der Humanitäre Hilfe sowie an Behörden. Dazu konnten namhafte Referenten, darunter national und international erfahrene Einsatzkräfte aus dem In- und Ausland, gewonnen werden.

Näheres zum Programm folgt noch!

Besuch aus Brüssel

Brüssel zeigt Interesse am BRH Training Center Retten und Helfen Mosbach

Evelyne Gebhardt,  Vize-Präsidentin des Europäischen Parlaments, besuchte das Ausbildungszentrum des BRH Bundesverbandes Rettungshunde e.V.

Auf dem Gelände der ehemaligen Neckartalkaserne bei Mosbach betreibt der BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. seit 2015 ein Ausbildungs- und Schulungszentrum für den Katastrophenschutz mit einer Gesamtübungsfläche von 270.000 qm.

Einheiten verschiedenster Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben üben hier interdisziplinär sowie fachdienst- und organisationsübergreifend alle Bereiche des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes sowie der Inneren Sicherheit.