Unser Portfolio

Unsere Ausbildungs-, Forbildungs- und Trainingsangebote werden von Einsatzkräften für Einsatzkräfte konzipiert und umgesetzt. Unsere Szenarien sind realitätsnah und können fachdienst- und organisationsübergreifend genutzt werden.

Unsere Themen

Unsere interdisziplinären Ausbildungs- und Trainingsangebote sind fachdienst- und organisationsübergreifend. Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) bieten wir Theorie und Praxis:

Ausbildung

Ausbildung

Grundlagenaus- und weiterbildung für Einsatzkräfte

Weiterbildung

Weiterbildung

Stabs-Trainings, taktische Einsatzmedizin, taktische Eigensicherung, sanitätsdienstliche Aus- und Fortbildung

Fortbildung

Fortbildung

Organisations- oder fachdienstspezifische Fortbildung

Training

Training

Realistische Szenarien für Kleingruppen, Einheiten und Großverbände

Forschung + Entwicklung

Forschung + Entwicklung

Ressourcen für Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Universitäten, Unternehmen und Anwendern

Was andere über uns sagen

Neueste Nachrichten

Aktuelles zum Training Center Retten und Helfen. Informationen für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)

weber rescue days – Weltweit größte Ausbildungs-Veranstaltung für technische Hilfeleistung im TCRH Mosbach

weber rescue days 2019 im TCRH Mosbach

Vier spannende Tage mit insgesamt 800 Teilnehmern, acht Stationen, spannenden Fachvorträgen und jeder Menge Spaß

„Die Ausbildung auf dem neuesten Stand der Technik und das Zusammentreffen mit internationalen Spezialisten sind das Erfolgsrezept der Rescue Days“
(Bernhard Obermayr, Geschäftsführer weber rescue)

Vom 17. – 21.10.2019 fand im TCRH Mosbach die weltweit größte Ausbildungs-Veranstaltung in technischer Hilfe statt. Veranstalter war weber rescue.

Die Weber Hydraulik GmbH ist ein deutscher Hersteller von hydraulischen Bauelementen mit Sitz in Güglingen (Baden-Württemberg) und fertigt unter anderem im Geschäftsbereich weber rescue hydraulische Rettungsgeräte wie beispielsweise Scheren und Spreizer, die bei vielen Feuerwehren und anderen Hilfe leistenden Stellen im Einsatz sind.

Teilnehmer aus der ganzen Welt

Experten für technische Rettung, Bergung und Hilfeleistung aus der ganzen Welt wurden über Stations-Trainings, workshops und Symposien jeweils zwei Tage lang geschult. Die Veranstaltung wurde einmal wiederholt, so dass insgesamt vier Tage im TCRH Training Center Retten und Helfen vieles geboten war.

Unterstützung durch Automobil-Industrie

Was wären die rescueDAYS ohne Nullserien-Fahrzeuge?
Dank der Unterstützung von BMWRenaultVolkswagenMercedes-Benz und Mitsubishi Motors haben die Teilnehmer die einzigartige Möglichkeit an ultrahochfesten Fahrzeugen mit den neuesten Sicherheitsausstattungen zu üben.

Feuerwehrverband als Ausrichter

Der Kreisfeuerwehrverband Neckar-Odenwald unterstützte tatkräftig bei der Organisation und der Durchführung der rescueDAYS in Mosbach und hatte am Sonntag zum Zuschauertag auf dem Gelände des TCRH Training Center Retten und Helfen und Helfen eingeladen. Dies wurde von vielen Angehörigen von Feuerwehren, dem THW und zahlreichen weiteren Hilfsorganisationen zum Anlass genommen, den Teilnehmern der weber rescue days und den Ausbildern von weber rescue über die Schulter zu schauen.

Von Einsatzkräften für Einsatzkräfte: Zusammentreffen internationaler Spezialisten

Einmal mehr hat sich das Konzept des TRCRH Training Center Retten und Helfen bewährt: Die interdisziplinäre fachdienst- und organisationsgreifende Zusammenarbeit steht an erster Stelle. Das TCRH ist dabei nicht nur Ausbildungs- und Trainingscenter sondern eine Plattform für den fachlichen Austausch von Einsatzkräften: Von Einsatzkräften für Einsatzkräfte.

Weitere Informationen:

https://www.rnz.de/nachrichten/mosbach_artikel,-rescue-days-starten-vier-tage-ernstfall-Uebungen-auf-dem-tcrh-gelaende-in-mosbach-_arid,473078.html

https://www.weber-rescue.com/de/aktuelles/index.php

https://www.facebook.com/weberrescue/
Print Friendly, PDF & Email

3. Fachtagung „Krisen und Kommunikation“ mit RD-Kongress und Social-Media-Tagung am 22.02.2020

TCRH Training Center Retten und Helfen
Mit der 3. Fachtagung „Krisen und Kommunikation“  wollen wir  am 22. Februar 2020 wieder Einsatzkräfte aller Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben fit für spezielle Bedrohungslagen und Katastropheneinsätze machen – die Schwerpunkte in diesem Jahr sind „Länderübergreifendes Katastrophen- und Krisenmanagement“ und Forschungsprojekte und Entwicklungen im Bereich „Virtuelle Realität, Spontanhelfer und Resilienz im Katastrophenschutz“!

Eine weitere Neuerung sind verschiedene Workshop-Angebote aus dem Rettungs- und Sanitätsdienstbereich sowie eine parallel stattfindende Tagung mit verschiedenen Social Media Themen.

Es ist wieder ein Tag von Praktikern für Praktiker, der die Teilnehmer der Fachtagung „Krisen und Kommunikation“ am 22. Februar erwartet. Die Veranstaltung richtet sich mit ihrem Programm an Einsatzkräfte und Führungspersonal von Blaulicht-Organisationen und Organisationen der Humanitäre Hilfe sowie an Behörden. Dazu konnten namhafte Referenten, darunter national und international erfahrene Einsatzkräfte aus dem In- und Ausland, gewonnen werden.

Näheres zum Programm folgt noch!

Print Friendly, PDF & Email

Tag der offenen Tür 2019

Technische Rettung mit hydraulischen Geräten

Mehrere tausend Besucher in der ehemaligen Neckartalkaserne zu Gast bei INAST und TCRH

Am vergangenen Wochenende luden die INAST, das TCRH Training Center Retten und Helfen und der BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. zum Tag der offenen Tür in der ehemaligen Neckartalkaserne ein.

Konversion gelungen

Alle Gäste konnten sich vom laufenden Stand der erfolgreichen Konversion des ehemaligen Bundeswehr-Areals überzeugen. Auf der 27 Hektar großen Anlage war ein Parcour eingerichtet, auf dem in einzelnen Stationen über alle Dienstleistungen, Produkte informiert wurde. Auch konnten sich Besucher tatkräftig an den Angeboten beteiligen.

TCRH – Partner: Ein starkes Team

Am Tag der offenen Tür präsentierten sich zusammen mit dem TCRH ein starkes Team: BRH Bundesverband Rettungshunde, INAST, Polizei Baden-Württemberg, Polizeipräsidium Heilbronn, Polizeirevier Mosbach, Polizeihundestaffel des Polizeipräsidiums Heilbronn, Bundeswehrverband, Feuerwehren Neckarzimmern / Mosbach-Stadt / Neckarelz-Diedesheim, DRK Kreisverband Mosbach, SOG Obrigheim, Opcon, mp protection, weber rescue, Holzarena und Leonard Weiss. Ein starkes Team!

TCRH Mosbach – Anlaufpunkt für alle ehren- und hauptamtlichen Einsatzkräfte

Zahlreiche Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) informierten über Ihre Beiträge für Katastrophenvorsorge, Bevölkerungsschutz sowie innerer und äußerer Sicherheit. Ein Tag des Ehren- und Hauptamtes!

Danke an alle Helfer

Die Veranstalter möchten sich nochmals bei allen Organisatoren, Helfern, Behörden, Organisationen und Unternehmen bedanken, die ein solches Event möglich gemacht haben.

Weitere Informationen:

https://www.rnz.de/nachrichten/mosbach_artikel,-neckarelz-das-passiert-heute-in-der-neckartalkaserne-plus-fotogalerie-_arid,466588.html

https://www.fnweb.de/fraenkische-nachrichten_artikel,-mosbach-kasernengelaende-neu-belebt-_arid,1517852.html

Bilder:

Yvonne Sturm

Print Friendly, PDF & Email

Treten Sie mit uns in Kontakt: Telefon: 0049.6261.3700700,   email: mosbach@tcrh.de

Translate »