Offener Kurs – Hostile Environment Awarness Training (H.E.A.T.) für nicht-militärisches Personal

Offener Kurs – Hostile Environment Awarness Training (H.E.A.T.) für nicht-militärisches Personal

Offener Kurs – Hostile Environment Awarness Training  (H.E.A.T.) für nicht-militärisches Personal

Sicherheits-Training für das Reisen und Arbeiten in Hoch-Risikogebieten

Oft sind es auch die berufsständischen Versicherungen, die ein H.E.A.T. – Training als Voraussetzung für ein Versicherungsverhältnis nennen. Im Allgemeinen für Reisedestinationen, die sich durch eine hohe Kriminalitätsrate, Naturkatastrophen, Kriegs- oder Krisensituationen auszeichnen.

Die H.E.A.T.-Kurse im TCRH Mosbach werden unter dem Dach der H.E.A.T.-Akademie von dem Unternehmen MP Protection angeboten. Die Trainer schulen und beschützen seit Jahren Personen von NGOs, Behörden und Organisationen, die sich beruflich in Krisengebiete begeben.


Ausbildungs- / Trainingsziele

  • Sie lernen von Trainern mit jahrzehntelanger Erfahrung in Krisengebieten.
  • Sie werden sensibler für versteckte Risiken und trainieren Ihr Gefahrenradar.
  • Sie lernen Schäden zu minimieren und in Notsituationen handlungsfähig zu bleiben.
  • Sie erweitern Ihr Netzwerk.


Kursaufbau

Ein Drittel Unterricht, zwei Drittel praktisches Training in einer sicheren (verletzungsfreien) Lernumgebung.


Zielgruppen

Der Inhalt wird angepasst für die Bedürfnisse der jeweiligen Behörde, des Unternehmens oder der Nichtregierungs-Organisationen (NGO), welche ihr Personal auf Risiken in fragilen Kontexten vorbereiten möchte.


Themen (Auswahl)

  • Verhalten in kritischen Sicherheits-Situationen (Beschuss, improvisierte Sprengfallen) Mission Security Planning – MSP
  • Verhalten an Checkpoints, Straßensperren oder Hinterhalten,
  • Angemessenes Verhalten bei Gefahr von Minen, Unexploded Ordnance (UXOs) und Improvised Explosive Devices (IEDs)
  • Umgang mit vertraulichen Informationen
  • Orientierung: Karte, Kompass und GPS-Technik
  • Technik von Funkgeräten, Kommunikations-Training
  • Straßenverkehrs-Unfälle im Ausland
  • Erste Hilfe im Auslandseinsatz
  • Bewältigung von Stress, Trauma und Geiselnahme
  • etc.



Ausbildungs- / Trainingszentrum

Die H.E.A.T. Academy hat seinen Sitz im Training Center Retten und Helfen (TCRH) in Mosbach. Das TCRH bietet so vielfältige wie einzigartige Ausbildungs-, Trainings- und Übungsobjekte.

Auf einer Kernfläche von elf Hektar stehen Gebäude mit darin befindlichen Szenarien, Sonderübungs-Anlagen und Freiflächen zur Verfügung. Alle landesspezifischen Szenarien können hier dargestellt werden.


Teilnehmer-Meinungen

• Sehr viele Beispiele aus der Praxis
• Breites Spektrum an Infos verständlich erklärt
• Hoher Praxisbezug, viel Know-how
• Zugängliche Referenten
• In Deutschland einzigartiges Trainingsgelände
• Zugriff auf beeindruckende Ressourcen


Pandemie- / Hygienekonzept

Das TCRH Mosbach bietet Umsetzungen von Ausbildung und Training unter sicheren Bedingungen. Hierzu wurde ein Hygiene- / Pandemiekonzept erstellt.


Termin / Uhrzeiten

24.-28. August 2020

Montag 8 – 19 Uhr
Dienstag 8 – 19 Uhr
Mittwoch 8 – 19 Uhr
Donnerstag 8 – 20 Uhr
Freitag 8 – 16 Uhr


Preis

Pro Teilnehmer: 2.450 EUR zzgl. MwSt (inkl. Unterkunft und Verpflegung)


Teilnehmerzahl

Minimal: 9
Maximal: 20


Weitere Informationen

H.E.A.T.-Trainings im TCRH Training Center Retten und Helfen Mosbach

H.E.A.T. Akademie Webseite


Informationen / Buchung

H.E.A.T. Academy
Luttenbachtalstrasse 30
74921 Mosbach / Deutschland

info@heat-akademie.com
Telefon: +49 176 32817890

www.heat-akademie.com


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Translate »
%d Bloggern gefällt das: